Abschied aus der Bezirksverordnetenversammlung

Mit dem Ende der letzten Wahlperiode scheiden Martina Sommerfeld und Nihan Dönertaş aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) aus.


Nihan war Sprecherin für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten und Mitglied in den Ausschüssen für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten, für Facility Management, für Stadtentwicklung sowie für Straßen, Verkehr, Grünflächen und Umwelt. Besonders für den Schöneberger Norden brachte sie viele Anträge ein und setzte sich für die Anliegen im Kiez ein. Außerdem war die Modernisierung der bezirklichen Bürgerämter ein Schwerpunkt ihrer Arbeit in der BVV.


Martina war Sprecherin für Bildungs- und Kulturpolitik und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Bibliotheken, Bildung und Kultur. Außerdem war sie Mitglied in den Ausschüssen für Bibliotheken, Bildung und Kultur, für Gesundheit, für Integration und für Sport. Ein wichtiges Schwerpunktthema für Martina war die Kulturpolitik. Hier setzte sie sich dafür ein, Kulturräume zu erhalten und neue Räume zu erschließen sowie Kulturträger zu unterstützen.


Die CO-Vorsitzende der SPD Schöneberg dankte den beiden BVVlerinnen für ihre Arbeit und ihren Einsatz für den Bezirk Tempelhof-Schöneberg.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen