• SPDSchoeneberg

Schöneberg wird von Dieselfahrverboten betroffen sein!

Auch Schöneberg wird vom heutigen Urteil zu Dieselfahrverboten betroffen sein; genauer gesagt das Teilstück der Potsdamer Straße zwischen Bülow- und Winderfeldtstraße.


Klar ist, es gibt ein Recht auf körperliche Unversehrtheit. Hier schützt das Verwaltungsgericht zurecht Mensch und auch Natur. Klar muss aber auch sein, dass diejenigen, die in gutem Glauben auf die Dieseltechnologie vertraut haben, nicht die Gelackmeierten sind.


Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat die Pflicht, dafür Sorge zu tragen, dass technische Nachrüstungen zu 100 Prozent von den Automobilherstellern getragen und das Umtauschprämien so gestaltet werden, dass Autobesitzer*innen nicht auf ihren Kosten sitzen bleiben. Was Top-Manager*innen der Autobranche hier gemacht haben, ist kein Kavaliersdelikt, sondern kriminell und gehört bestraft. 

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SPD-Fraktion: Parkanlagen müssen häufiger gereinigt werden

Die SPD-Fraktion in der BVV fordert, dass in den derzeit höher frequentierten Parks häufiger die Mülleimer geleert werden und der herumliegende Müll beseitigt wird. Darüber hinaus fordert die SPD-Frak