Kleines SPD-ABC - Fragen und Antworten

Sich einmischen - Mitglied werden

Das kleine SPD-ABC soll dazu beitragen, in der Partei gängige Abkürzungen und Begriffe zu klären und ist daher gerade für Neumitglieder, aber sicherlich nicht nur für diese interessant. Es ist aber kein sozialdemokratisches Lexikon. Dies kann und soll die Broschüre nicht sein. Vielmehr soll es eine Hilfe sein, um schnell und leicht mit dem nun einmal vorhandenen Jargon zurechtzukommen, gängige Abkürzungen kennen zu lernen und oft gebrauchte Begriffe und deren Entstehung und Bedeutung zu klären. Viel Spaß dabei!

Fragen und Antworten

  • Wie alt muss ich sein, um Mitglied der SPD werden zu können?

Wer Mitglied werden will, muss das 14. Lebensjahr vollendet haben.

  • Muss ich die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, um Mitglied der SPD werden zu können?

Nein!

  • Kann man auch Mitglied werden, wenn man im Ausland lebt?

Ja!

  • Muss ich SPD-Mitglied sein, um bei den Jusos mitarbeiten zu können?

Nein, aber wir würden uns freuen, wenn Sie über die Jusos zu uns finden würden.

  • Wie hoch ist der monatliche Mitgliedsbeitrag?

Jedes Mitglied stuft sich im Rahmen einer Beitragstabelle selbst ein. Die Beitragstabelle befindet sich auf der Beitrittserklärung.

  • Wie hoch ist der monatliche Beitrag für Geringverdiener, Schüler, Auszubildende und Studierende?

Mitglieder ohne oder mit geringem Einkommen zahlen einen monatlichen Mitgliedsbeitrag von 2,50 Euro.

  • Darf ich gleichzeitig Mitglied einer anderen Partei sein?

Nein, außer in Mitgliedsparteien der "Sozialistischen Internationale" (SI) und der "Sozialdemokratischen Partei Europas" (SPE)

  • Wie kann ich die SPD kennen lernen?

Es gibt auch die Möglichkeit, erst einmal Gastmitglied zu werden. Jeder, der die Grundwerte der SPD anerkennt, kann Gastmitglied werden. Gastmitglieder haben das Recht, an Mitgliederversammlungen teilzunehmen, sie haben dort Rede-, Antrags- und Personalvorschlagsrecht. Sie können allerdings nicht an Wahlen und Abstimmungen teilnehmen oder sich in Gremien wählen lassen. Die Gastmitgliedschaft kostet 2,50 € pro Monat und gilt für ein Jahr. Sie kann längstens um 1 Jahr verlängert werden.

  • Was muss ich tun, um Mitglied der SPD zu werden?

Wer Mitglied der SPD werden möchte, füllt eine Beitrittserklärung aus (online oder offline) und sendet diese an seine zuständige örtliche Parteigeschäftsstelle (siehe Impressum). Wer keine Adresse ausfindig machen kann, kann die Beitrittserklärung auch direkt an den SPD-Parteivorstand in Berlin richten:

SPD Parteivorstand
Willy-Brandt-Haus
Referat Parteiorganisation
Wilhelmstr. 141
10963 Berlin

  • Wie komme ich an ein Beitrittsformular heran?

Hier geht es zum Onlineformular und hier erhalten Sie ein pdf-Dokument zum Ausdruck, falls Sie das Formular lieber handschriftlich ausfüllen und per Fax oder Brief versenden möchten.

  • Wenn ich Mitglied bin, wer ist mein Ansprechpartner bei einem Umzug, bei Änderungen der Bankverbindung, bei Interesse an konkreter Mitarbeit vor Ort etc.?

Ansprechpartner ist die für Ihren Wohnort zuständige Parteigeschäftsstelle. Die entsprechende Adresse wird allen neu eingetretenen Mitgliedern mit dem Begrüßungsschreiben des Parteivorsitzenden übersandt.

  • Weitere Fragen?

Hier geht's zum Kontaktformular. Oder sprechen Sie uns einfach an!